Home » Eremit: Hieronymus, Simeon Von Trier, Antonius Der Gro E, Ephr M Der Syrer, Niklaus Von FL E, Fiacrius, Johannes Klimakos, Sch by Source Wikipedia
Eremit: Hieronymus, Simeon Von Trier, Antonius Der Gro E, Ephr M Der Syrer, Niklaus Von FL E, Fiacrius, Johannes Klimakos, Sch Source Wikipedia

Eremit: Hieronymus, Simeon Von Trier, Antonius Der Gro E, Ephr M Der Syrer, Niklaus Von FL E, Fiacrius, Johannes Klimakos, Sch

Source Wikipedia

Published August 27th 2011
ISBN : 9781158959549
Paperback
54 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 53. Nicht dargestellt. Kapitel: Hieronymus, Simeon von Trier, Antonius der Gro e, Ephr m der Syrer, Niklaus von Fl e, Fiacrius, JohannesMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 53. Nicht dargestellt. Kapitel: Hieronymus, Simeon von Trier, Antonius der Gro e, Ephr m der Syrer, Niklaus von Fl e, Fiacrius, Johannes Klimakos, Schmuckeremit, W stenv ter, Thomas Merton, Symeon Stylites der ltere, Makarios der gypter, Guthlac, Maria von gypten, Hilarion von Gaza, Timofei Wassiljewitsch Prochorow, Blandina Paschalis Schl mer, Barontus und Desiderius, Prokop, Wendy Beckett, Bruno von K ln, Paulus von Theben, Manfred Gn dinger, Sergius von Radonesch, Meinrad von Einsiedeln, Euagrios Pontikos, Mariana de Jes?s de Paredes y Flores, Roland von Salsomaggiore, Liutbirg, Anachoret, Chariton der Bekenner, Thekla, Sabas, Beatus, Landelin von Ettenheimm nster, Regina, Schenute von Atripe, Benedikt der Mohr, Poimen, Wolfhard von Augsburg, Bartholom us von Simeri, Alto, Timon von Athen, Stephan von Muret, Arsenius der Gro e, Theodosios der Koinobiarch, Iwan, Disibod, Alpais, Margareta Contracta, Placidus und Sigisbert von Disentis, Johannes Bonus, Gerasimos, Herluka von Bernried, Guigo II., Ursicinus, Apa Bane, Himerius, Lupicinus von Condat, Bessarion der Gro e, Gregor vom Sinai, Kyriakos, Mercherdach, Inkluse, Dendrit. Auszug: Antonius der Gro e (* um 251?- 356), war ein christlicher gyptischer M nch, Asket und Einsiedler. Er wird auch Antonius der Einsiedler, Antonius Eremita oder Antonius Abbas, Vater der M nche genannt. Antoniuskloster in gyptenDas Leben des Antonius wird uns berliefert in der Vita Antonii (ca. 360) von Athanasius (um 300-373), dem Bischof von Alexandria. Antonius wurde vielleicht um 251, in Koma in Mittel gypten als Sohn wohlhabender christlicher Bauern geboren. Als er etwa zwanzig Jahre alt war, starben seine Eltern. In der Kirche h rte er das Bibelwort: Willst du vollkommen sein, so gehe hin, verkaufe, was du hast, und gibs den Armen- so wirst du einen Schatz im Himmel haben- und komm und folge mir nach (Mt 19, ...